Letztes Feedback

Meta





 

Ein Glas - Ein Mann

Männer sind wie Gläser...

Anfangs gießt man einen leckeren Wein hinein...man trinkt ihn genüßlich..erfreut sich daran.. an dem geschmack an dem geruch an der farbe wenn man ihn gegen das licht hält.

Das Glas gibt dem Wein Halt, Schutz und Sicherheit.

Doch nach und nach merkt man wie der Wein weniger wird. Man  sieht das Ende schon herbei...den letzten Tropfen.

Und dann ist es leer das Glas. Nichts mehr drin.. Einfach nur Leere.

Und plötzlich gleitet es einem aus der Hand. Zerbricht auf dem Boden in tausend scherben. Das was einst so ganz schien ist es nicht mehr..

Und selbst beim aufräumen der Scherben verletzt man sich immer und immer wieder...

Und wenn man irgendwann geschafft hat die Scherben wegzuschmeißen bleibt doch noch die Erinnerung an den guten Wein der in dem Glas war...

5.1.10 02:20

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Line (14.11.10 22:46)
I think I am

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen